Véronique “Niike”

Corporate Culture & Communication Manager, Kulturpädagogin, Mediengestaltering und Tänzerin

Mein Leben folg­te nie einem strai­gh­ten Weg. Ich bin bunt, lei­den­schaft­lich krea­tiv und ger­ne frei. Nach dem Abitur folg­te ich aus­schließ­lich mei­nem Her­zen. Eine Aus­bil­dung zur Medi­en­ge­stal­te­rin, eine Tanz­aus­bil­dung und zwei Stu­di­en­gän­ge folg­ten. Irgend­wie hat es was gebracht, denn noch vor mei­nem Abschluss zur Kul­tur­päd­ago­gin (BA), wur­de ich – nun schon im fünf­ten Jahr –  an der Hoch­schu­le Nie­der­rhein mit einem Lehr­auf­tragt belohnt.

Ansons­ten bin ich seit 2011 selbst­stän­dig. Mit mei­nem Mann Chris­ti­an grün­de­te ich 2016 die ers­te gemein­sa­me Agen­tur. Es folg­ten wei­te­re Pro­jek­te und Grün­dun­gen bis hin zu mymu­do. 2017 und 2019 wur­den unse­re gemein­sa­men Söh­ne gebo­ren. Die Jungs sind ein­fach nur rich­tig cool und ich bin eine super-stol­ze Working-Mom.

Aktu­ell beschäf­ti­ge ich mich über­wie­gend mit dem Auf­bau der Mar­ke mymu­do. Cor­po­ra­te Iden­ti­ty – ins­be­son­de­re Cor­po­ra­te Cul­tu­re und Com­mu­ni­ca­ti­on – gehen zu einem Groß­teil auf mei­ne Kap­pe. Aber wir erar­bei­ten vie­les gemein­sam in Teams, so dass jeder auch mal ganz ande­re Auf­ga­ben und „Berei­che“ übernimmt.

Mymu­do ist ein­fach die sinn­volls­te und cools­te Sache, der ich mich jemals ange­nom­men habe. Es macht so Bock sich tag­täg­lich und auch in Abend­stun­den mit die­ser tol­len Idee zu befas­sen. Wir kön­nen aktu­ell nur Remo­te arbei­ten und ken­nen ein­an­der teil­wei­se nur über den Bild­schirm. Aber das Team ist so auf­ge­la­den, die Ideen spru­deln und wir tei­len vie­le inspi­rie­ren­de Gesprä­che. Es war immer mein Traum Wirt­schaft und Kul­tur näher zusam­men­zu­brin­gen. Mit mymu­do schaf­fen wir etwas ganz Neu­es – mit einem fet­ten Statement!

Instrumente

Als Kind hab ich Kla­vier­un­ter­richt genom­men, konn­te aber nie wirk­lich Noten lesen. Ich habe die Noten abge­zählt, den Ton ange­schla­gen und dann die Tas­ten­fol­gen aus­wen­dig gelernt. Beim Vor­spie­len im Unter­richt, habe ich immer so getan, als wür­de ich die Noten vom Blatt able­sen. Ich glau­be, es ist nie auf­ge­fal­len. Heu­te spie­le ich frei impro­vi­siert an unse­rer „Omi“ (Das Kla­vier ist fast 100 Jah­re alt). Dazu kommt seit kur­zem das Schlag­zeug mit mei­nem vier Jah­re alten Sohn zusammen.

Lieblingssong

Christian

Co-Foun­­­der • CEO

Daniel

Co-Foun­­­der • Product-Owner

Niike

Cor­po­ra­te Cul­tu­re & Com­mu­ni­ca­ti­on Manager

Adrian

Com­mu­ni­ty & Brand Com­mu­ni­ca­ti­on Manager

Sebastian

B2B Cus­to­mer Rela­ti­ons­hip Manager

Marco

B2B Cus­to­mer Rela­ti­ons­hip Manager